Bahnbetriebswerk Crailsheim

  Hier geht was - Tagebuch 2018

 

 Letzte Aktualisierung dieser Seite: 16. Januar 2018

--------------------------------------------------------

15. Januar 2018

Die im Aw Delitzsch überarbeiteten Achsen des Avmz 111.1  (Nr. 61 80 19-90 134-6 - Verkehrsmuseums Nürnberg) sind eingetroffen. Wenn nun alles klappt ist am 27. Januar roll-out für den Wagen und roll-in für die 44 1378.

 

Der Lichterkranz hinten stammt nicht von einem landenden Ufo sondern vom Crailsheimer Wasserturm.

 

 

13. Januar 2018

 

Die Tiefbauarbeiten im Rahmen der Sanierung des Standplatzes für die 44 1378 sind abgeschlossen. Die beiden noch fehlenden Treppenstufen sind betoniert (beide oberen Bilder links). Nächste Woche werden die Elektrik- und Druckluftleitungen eingezogen. Dann kann die Lok wieder in die Halle und die Arbeiten an der Bremse können beginnen. Die neu aufgearbeiteten Sicherheitsventile sind auch eingetroffen.

So gab es zum Abschluss des Tages dann mit gutem Grund zufriedene Gesichter.

 

Am Avmz 111.1  (Nr. 61 80 19-90 134-6) des Verkehrsmuseums Nürnberg ging der Zusammenbau weiter. Zudem wurden noch einige Bauteile lackiert. Die im Aw Delitzsch überarbeiteten Achsen (mit Bremsscheiben) trafen nicht wie erwartet ein, sondern sollen nun erst in der kommenden Woche in Crailsheim eintreffen. Dann können die "Hilfsachsen" (ohne Bremsscheiben) wieder ausgebaut werden. Wenn dann  die Drehgestelle wieder eingebaut und der Wagen die Halle verlassen hat, dann kann endlich die 44 1378 auf wieder an ihren Platz.

 

Am Samstag wurde auch mit schwerem Gerät gearbeitet. So wurden Achsen, die später in einen der DBK-Umbauwagen eingebaut werden sollen, für den Abtransport zur Überarbeitung im AW vorbereitet. Zum Abschluss des Tages wurde dann auch noch eine angelieferte Blechbearbeitungsmaschine in der Halle zwischengelagert. 

 

 

6. Januar 2018

 

Mit frischem Schwung ging es in Crailsheim ins neue Jahr.  

Am Avmz 111.1  (Nr. 61 80 19-90 134-6) des Verkehrsmuseums Nürnberg wurde mit dem Zusammenbau der Drehgestelle begonnen. Der geht in einer Woche weiter, auch sind noch einige Bauteile zu lackieren.

Die im Aw Delitzsch überarbeiteten Achsen sollen in der kommenden Woche in Crailsheim eintreffen.  

 

Die Sanierung des Standplatzes für die 44 1378 geht ihrem Anschluss entgegen. Die letzten Schalungen sind gebaut, die Armierungseisen  sind eingebaut wie auch die Leerrohre für  Elektrik und Druckluft. Nächsten Samstag soll der Beton kommen. Dann kann die 44 wieder an ihren Platz in der Halle zurück. 

 

Zudem wurden an einem Flachwagen der Firma Railsystems aus Gotha einige Bohlenbretter ausgetauscht. Dazu wurde der Zug ins Bw rangiert. Dieser Arbeitszug kommt derzeit immer wieder zur Abstellung am Wochenende nach Crailsheim. Das Bild unten entstand bereits am 16. Dezember.